Verein

Judogeschichte in Zernsdorf

Bereits seit November 1967 wird in Zernsdorf Judosport ausgeübt. Damals wurde die Judosektion der Betriebssportgruppe (BSG) des ehemaligen Schwellenwerkes Zernsdorf gegründet. Von Anfang an dabei war unser Vereinsmitbegründer, Trainer und Sportfreund Bernd Lehmann. Die Kämpfer der  BSG Lokomotive Zernsdorf waren bereits nach kurzer Zeit anerkannt und gefürchtet. Zu den erfolgreichen Sportlern der BSG gehören beispielsweise der Europameister Heiko Bielert und die DDR-Meisterinnen Manuela Krüger und Solveig Lehmann.

Trainl2008Mitte der 80-ger Jahre fanden die Judokas der BSG ihren Sitz in Königs Wusterhausen. Nach der Wende mussten sich die Betriebe der Marktwirtschaft stellen und lösten in diesem Zusammenhang ihre Betriebssportgruppen auf. Die Judokas von Königs Wusterhausen gründeten ihren Judoverein und viele Zernsdorfer Judoka fanden dort ihre sportliche Heimat.

Aber auch direkt in Zernsdorf wurde der Judosport wieder ansässig. Bereits kurz nach der Wende  begann Bernd Lehmann zunächst mit einerArbeitsgemeinschaft Judo an der Schule. Nach wenigen Jahren war das Interesse groß und so viele Kinder und Jugendliche fanden zum Judosport, dass dieJudoschule Lehmann gegründet wurde.

Seit über 40 Jahren prägte Bernd Lehmann aktiv den Zernsdorfer Judosport. Im Jahr 2007 trat er beruflich in seinen wohlverdienten Ruhestand. Die Judokas unseres Vereins müssen dennoch nicht auf seine Erfahrungen verzichten, da er immer noch unterstützend im Verein mitwirkt.

Am 24.08.2007 gründeten wir dann den Verein Judoteam Lok Zernsdorf 1967 e.V.

Mit der Gründung des Vereins und der Aufnahme in den „Deutschen Judobund e.V.“ konnten wir unseren Sportlern mehr Teilnahmen an Wettkämpfen ermöglichen. Ab diesem Zeitpunkt versuchen wir jeden Monat mindestens an einem Wettkampf des Brandenburgischen Judo Verbands oder des Judoverbands Berlin teilzunehmen. Mit dieser Neuerung ist es unseren Sportlern erstmals möglich ihr kämpferisches Können mit Sportlern aus ganz Berlin – Brandenburg zu messen.

Dan_Rainer+Bernd_02_kUnterstützungen von Sponsoren und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam erlaubten es uns neue wettkampftaugliche Judomatten zu kaufen. Dadurch war es uns möglich 2009 unseren ersten eigenen kleinen Wettkampf in Zernsdorf auszustatten. Mit diesem Wettkampf ist ein neues Kapitel des Judovereins aufgeschlagen worden. Von nun an ist es unsere Aufgabe jedes Jahr einen Wettkampf in Zernsdorf zu organisieren um Sportler und Freunde einzuladen um gemeinsam zu Kämpfen und Beziehungen aufrecht zu erhalten.

Ein wichtiger Meilenstein in der Zernsdorfer Judogeschichte war die durch Bernd Lehmann ausgehende Reanimation eines guten Judokas und erfolgreichen Kämpfers, der unseren Verein seit 2009 als Trainer tatkräftig unterstützt. Der in Zernsdorf aufgewachsene Sportler Rainer Struck war von Beginn an vom Judosport in Zernsdorf begeistert und trainierte hier seit den Geburtsstunden des Judovereins. Der ehrgeizige Sportler erkämpfte mehre Siege auf zahlreichen Wettkämpfen, hörte dann aber schließlich nach einer Verletzung kurz vor seiner Prüfung zum 1. Dan mit dem Judosport auf. Bernd Lehmann gelang es diesen Sportler nun wieder an den Judosport in Zernsdorf binden.

Rainer Struck verlieh dem Judotraining einen neuen frischen Hauch und erfüllte sich mit der erfolgreich Bestandenen Dan Prüfung am Anfang des Jahres 2010 einen langen Traum.

 Wir sind eingetragen im Vereinsregister von Cottbus Nr.: VR 5590 CB


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d220355367/htdocs/new/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Die Kommentare wurden geschlossen